Zwischen Freiheit und Vernunft – Die Möglichkeit in der Phänomenologie Husserls

Henning Stahlschmidt

Zwischen Freiheit und Vernunft – Die Möglichkeit in der Phänomenologie Husserls

Philosophie, Naturwissenschaft und Technik, Band 12

ISBN
978-3-7329-0792-2 9783732907922
Erschienen
2021
Sprache
Deutsch
Bindung
Taschenbuch, broschiert
Seiten
112
Format
14,8 × 21,0 cm (B × H)
Zitieren
Preis
24,80 €

Zum Inhalt

„Wenn es Wirklichkeitssinn gibt, muss es auch Möglichkeitssinn geben“ – so heißt es in Robert Musils Der Mann ohne Eigenschaften. Auch in der Philosophie wird die Frage nach der Möglichkeit immer wieder thematisiert. Edmund Husserl, der Begründer der Phänomenologie, ist wohl einer der bekanntesten Philosophen, die sich mit der Möglichkeit beschäftigt haben. Neben seinen detaillierten Analysen der Wahrnehmung, der Einführung der phänomenologischen Reduktion und der Entdeckung der Lebenswelt führt der Möglichkeitsbegriff allerdings ein Schattendasein in der Rezeption Husserls. Henning Stahlschmidt zeigt jedoch, dass Husserls Phänomenologie von einem ausgeprägten Möglichkeitssinn getragen ist: Mit Hilfe seiner Möglichkeitsbegriffe entfaltet Husserl die Spielräume eines freien und vernunftgeleiteten Subjekts und beleuchtet so die Beziehungen zwischen Leib, Bewusstsein und Welt auf eine ganz eigene Weise. Das leiblich-seelisch verfasste Subjekt ist nicht nur im Hier und Jetzt, sondern strebt durch das Mögliche hindurch den Horizonten seiner Erfahrung entgegen.

Autor

Henning Stahlschmidt, *1976 in Siegen, lebt in Essen, ist Bauingenieur und bei einem der größten Abwasserverbände Deutschlands als Projektleiter tätig. Aus Begeisterung für die Philosophie begann er 2015 sein berufsbegleitendes Studium an der FernUniversität in Hagen, das er im Jahr 2020 abschloss. Seit 2017 ist er Mitglied im „Arbeitskreis philosophierender In¬genieure und Naturwissenschaftler“ (APHIN).

debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.171.184 B  - READY... 404
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.173.392 B  - READY HOOKS...
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.232.256 B  - /READY...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,004s, mem: 19.593.880 B  - _init ...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,000s, mem: 19.593.992 B  - /_init ...
debug: global diff: 0,034s, last diff: 0,030s, mem: 20.766.120 B  - cacheAuthors
debug: global diff: 0,712s, last diff: 0,678s, mem: 25.886.384 B  - /cacheAuthors
debug: global diff: 0,902s, last diff: 0,190s, mem: 26.875.832 B  - page_product_book
debug: global diff: 0,903s, last diff: 0,001s, mem: 26.876.872 B  - Menu...
debug: global diff: 0,982s, last diff: 0,079s, mem: 27.506.664 B  - /Menu
debug: global diff: 0,983s, last diff: 0,001s, mem: 27.511.328 B  - page_standard components
debug: global diff: 0,983s, last diff: 0,000s, mem: 27.511.464 B  - page_standard components end
debug: global diff: 0,983s, last diff: 0,000s, mem: 27.515.704 B  - html...
debug: global diff: 0,983s, last diff: 0,000s, mem: 27.567.216 B  - head...
debug: global diff: 0,985s, last diff: 0,002s, mem: 27.574.968 B  - menu
debug: global diff: 1,021s, last diff: 0,036s, mem: 27.516.464 B  - /menu
debug: global diff: 1,021s, last diff: 0,000s, mem: 27.515.888 B  - /menu, html...
debug: global diff: 1,023s, last diff: 0,002s, mem: 27.590.216 B  - /head
debug: global diff: 1,029s, last diff: 0,006s, mem: 27.597.392 B  - END.