Boccaccio blasfemo

Joachim Wink

Boccaccio blasfemo

Das Dekameron im Kontext frühneuzeitlicher Religions- und Herrschaftskritik

Romanistik, Band 41

ISBN
978-3-7329-1056-4 9783732910564
Erschienen
2024
Sprache
Deutsch
Bindung
gebunden
Seiten
926
Format
14,8 × 21,0 cm (B × H)
Zitieren
Preis
98,00 €

Zum Inhalt

Der Glaube an die Gläubigkeit des „mittelalterlichen Menschen“ ist nur schwer zu erschüttern. Sogar Giovanni Boccaccio, dem Autor des jahrhundertelang der kirchlichen Zensur unterworfenen Dekameron, wird nachgesagt, an alles Mögliche geglaubt zu haben. Die Maßstäbe, mit denen damalige christliche Gläubigkeit gemessen wird, sind jedoch falsch: Ein im Laufe des 20. Jahrhunderts duldsam gewordenes und sich in dogmatischen Fragen vorsichtig zurückhaltendes „Christentum“ wird stillschweigend auf frühere Jahrhunderte projiziert, als ob es schon immer in dieser Art dagewesen und nicht erst das Resultat aufklärerischer Kritik und einer langen Tradition geistigen Widerstands gegen religiöse Unvernunft wäre.

Joachim Winks Analyse der Religions- und Herrschaftskritik im Dekameron erlaubt es, Vorurteile über die Gläubigkeit des „mittelalterlichen Menschen“ zu korrigieren und besser zu verstehen, was es mit der gegenwärtigen Gläubigkeit auf sich hat.

Autor

Joachim Wink unterrichtete nach dem Studium der Romanistischen Literaturwissenschaft und Neueren Geschichte an der Universität Limoges und promovierte 2006 in deutsch-französischer Cotutelle (Augsburg/Clermont-Ferrand). Er war an der Universität Rostock und der Humboldt-Universität zu Berlin tätig und forscht bis heute stetig zur frühneuzeitlichen Religions- und Herrschaftskritik, unter anderem zu Pulci, Ariost und Molière. Seit 2016 leitet er Integrationskurse in Gransee und Berlin.

debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.882.712 B  - READY... 404
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.884.920 B  - READY HOOKS...
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.951.560 B  - /READY...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,004s, mem: 20.314.184 B  - _init ...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,000s, mem: 20.314.296 B  - /_init ...
debug: global diff: 0,034s, last diff: 0,030s, mem: 21.475.040 B  - cacheAuthors
debug: global diff: 0,944s, last diff: 0,909s, mem: 27.124.920 B  - /cacheAuthors
debug: global diff: 1,161s, last diff: 0,217s, mem: 28.141.256 B  - page_product_book
debug: global diff: 1,162s, last diff: 0,001s, mem: 28.138.968 B  - Menu...
debug: global diff: 1,252s, last diff: 0,090s, mem: 28.817.816 B  - /Menu
debug: global diff: 1,253s, last diff: 0,001s, mem: 28.822.184 B  - page_standard components
debug: global diff: 1,253s, last diff: 0,000s, mem: 28.822.320 B  - page_standard components end
debug: global diff: 1,253s, last diff: 0,000s, mem: 28.826.560 B  - html...
debug: global diff: 1,254s, last diff: 0,001s, mem: 28.878.200 B  - head...
debug: global diff: 1,256s, last diff: 0,002s, mem: 28.885.960 B  - menu
debug: global diff: 1,304s, last diff: 0,048s, mem: 28.820.576 B  - /menu
debug: global diff: 1,304s, last diff: 0,000s, mem: 28.820.040 B  - /menu, html...
debug: global diff: 1,306s, last diff: 0,002s, mem: 28.894.424 B  - /head
debug: global diff: 1,311s, last diff: 0,005s, mem: 28.899.040 B  - END.