Wem gehört das übersetzte Gedicht?

Andreas F. Kelletat

Wem gehört das übersetzte Gedicht?

Studien zur Interpretation und Übersetzung von Lyrik

Literaturwissenschaft, Band 100

ISBN
978-3-7329-0843-1 9783732908431
Erschienen
2022
Sprache
Deutsch
Bindung
Taschenbuch, broschiert
Seiten
264
Format
14,8 × 21,0 cm (B × H)
Zitieren
Preis
39,80 €

Zum Inhalt

Mit Blick auf Gedichte und ihre Autoren ist Andreas F. Kelletat ein ausgewiesener Kenner. In diesem Band liegt endlich eine Auswahl seiner Schriften über Lyrik und Lyriker vor. Philologisch präzise Interpretationen und strukturalistisch-hermeneutische Einzelanalysen zu Texten von Erich Arendt, Volker Braun oder Richard Pietraß stehen neben Beiträgen zu Lyrikübersetzungen von Peter Rühmkorf und ­Manfred Peter Hein. Kelletat diskutiert zudem grundsätzliche Fragen wie jene, ob ins ­Deutsche übersetzte Gedichte als Fakten der deutschen Literatur behandelt werden müssen. Kennzeichnend für seine Studien ist – neben dem Interesse an nicht-kanonisierten Texten – eine starke interkulturelle Ausrichtung sowie das Bestreben, auch im wissenschaftlichen Umgang mit Gedichten Sprachbegeisterung zuzulassen und zu wecken. Kelletats Aufsätze gewinnen ihren besonderen Reiz daraus, dass sie im Austausch mit Studenten und Kollegen aus anderen Ländern und Kulturen entstanden sind.

Autor

Andreas F. Kelletat hat als Schüler und Student selbst Gedichte geschrieben. Sie reichten nicht an die Poesie seines Studienfreundes Thomas Kling und seines Mentors Manfred Peter Hein heran. Er gab deshalb das Dichten auf und wurde Wortwissenschaftler. Zunächst als DAAD-Lektor, dann als Germanistikprofessor an den Universitäten Vaasa (Finnland) und Mainz/Germersheim war er in der Ausbildung von Übersetzern tätig. Neben literatur-, übersetzungs- und kulturwissenschaftlichen Fachpublikationen hat er auch fußnotenfreie Prosatexte veröffentlicht.

debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.170.592 B  - READY... 404
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.172.800 B  - READY HOOKS...
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.231.664 B  - /READY...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,004s, mem: 19.592.824 B  - _init ...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,000s, mem: 19.592.936 B  - /_init ...
debug: global diff: 0,032s, last diff: 0,028s, mem: 20.765.472 B  - cacheAuthors
debug: global diff: 0,706s, last diff: 0,673s, mem: 25.885.784 B  - /cacheAuthors
debug: global diff: 0,867s, last diff: 0,161s, mem: 27.095.832 B  - page_product_book
debug: global diff: 0,868s, last diff: 0,001s, mem: 27.096.872 B  - Menu...
debug: global diff: 0,944s, last diff: 0,076s, mem: 27.727.408 B  - /Menu
debug: global diff: 0,945s, last diff: 0,001s, mem: 27.731.800 B  - page_standard components
debug: global diff: 0,945s, last diff: 0,000s, mem: 27.731.936 B  - page_standard components end
debug: global diff: 0,945s, last diff: 0,000s, mem: 27.735.152 B  - html...
debug: global diff: 0,945s, last diff: 0,000s, mem: 27.786.664 B  - head...
debug: global diff: 0,947s, last diff: 0,002s, mem: 27.794.336 B  - menu
debug: global diff: 0,983s, last diff: 0,036s, mem: 27.735.832 B  - /menu
debug: global diff: 0,983s, last diff: 0,000s, mem: 27.735.272 B  - /menu, html...
debug: global diff: 0,985s, last diff: 0,002s, mem: 27.809.616 B  - /head
debug: global diff: 0,991s, last diff: 0,006s, mem: 27.816.792 B  - END.