Sprachvertonung und Gestik in den Werken Richard Wagners

Martin Knust

Sprachvertonung und Gestik in den Werken Richard Wagners

Einflüsse zeitgenössischer Rezitations- und Deklamationspraxis

Greifswalder Beiträge zur Musikwissenschaft, Volume 23

ISBN
978-3-7329-0452-5 9783732904525
Date of appearance
2018
Language
German
Edition
2
Binding
Paperback
Pages
528
Format
14.8 × 21.0 cm (B × H)
Cite
Downloads
Appendices
Price
88.00 €

Contents

Richard Wagner besaß eine eminente schauspielerische Begabung, war aber physisch für die professionelle Schauspielerlaufbahn ungeeignet. Er kompensierte diese Verhinderung auf mehrere Weisen: Zum einen las und sang er sehr gerne dramatische Texte vor. Zum zweiten betätigte er sich als Regisseur, und zwar als erster Regisseur im modernen Sinne. Zum dritten hob er den Schauspielvortrag seiner Zeit – sowohl dessen akustische Komponente, die Sprechkunst, als auch dessen optische, die Gestik des Akteurs – in seiner Musik auf. Um diese Thesen zu erhärten, wird erstmals das gesamte dramatische Vokalschaffen Wagners analysiert, werden sämtliche Inszenierungen Wagners, sofern sie dokumentiert sind, rekonstruiert, seine theoretischen Schriften unter diesem Aspekt ausgewertet und, um sein Profil als Theaterrezipient herauszuarbeiten, alle überlieferten Theaterbesuche Wagners erfaßt. Dadurch wird eine wesentliche Schicht seines Schaffens, die über ein Jahrhundert hinweg vergessen war, wieder freigelegt.

Author

Martin Knust, Studium der Musikwissenschaft, Schulmusik, evangelischen Theologie und Philosophie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, der Humboldt- Universität Berlin und der TU Dresden. Promotion 2006 in Greifswald. Lehrbeauftragter für Musikgeschichte an der Universität Greifswald. Seit 2001 zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zu Wagner, in Fachzeitschriften, Kongressberichten, Tageszeitungen und Rundfunk.

debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.170.472 B  - READY... 404
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.172.680 B  - READY HOOKS...
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 19.231.544 B  - /READY...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,004s, mem: 19.593.000 B  - _init ...
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,000s, mem: 19.593.112 B  - /_init ...
debug: global diff: 0,035s, last diff: 0,030s, mem: 20.765.792 B  - cacheAuthors
debug: global diff: 0,686s, last diff: 0,652s, mem: 25.886.048 B  - /cacheAuthors
debug: global diff: 0,964s, last diff: 0,278s, mem: 26.821.160 B  - page_product_book
debug: global diff: 0,965s, last diff: 0,001s, mem: 26.822.208 B  - Menu...
debug: global diff: 1,033s, last diff: 0,069s, mem: 27.421.240 B  - /Menu
debug: global diff: 1,034s, last diff: 0,001s, mem: 27.425.904 B  - page_standard components
debug: global diff: 1,034s, last diff: 0,000s, mem: 27.431.672 B  - page_standard components end
debug: global diff: 1,034s, last diff: 0,000s, mem: 27.435.912 B  - html...
debug: global diff: 1,035s, last diff: 0,001s, mem: 27.487.424 B  - head...
debug: global diff: 1,037s, last diff: 0,002s, mem: 27.496.800 B  - menu
debug: global diff: 1,068s, last diff: 0,031s, mem: 27.433.184 B  - /menu
debug: global diff: 1,068s, last diff: 0,000s, mem: 27.432.608 B  - /menu, html...
debug: global diff: 1,069s, last diff: 0,002s, mem: 27.505.776 B  - /head
debug: global diff: 1,075s, last diff: 0,005s, mem: 27.512.760 B  - END.